LSB6

<< zurück

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: +49 (0)89 649 58- 0
E-Mail: mail@odeonfilm.de

01.03.2017

LETZTE SPUR BERLIN ab 03.03.17 immer freitags um 21:15 Uhr im ZDF

Das ZDF setzt die erfolgreiche Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ mit zwölf neuen Folgen fort, die ab 3. März 2017 auf dem bewährten Sendeplatz am Freitagabend um 21:15 Uhr ausgestrahlt werden.

Unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) machen sich die Ermittler der Vermisstenstelle beim LKA Berlin Mina Amiri (Jasmin Tabatabai), Mark Lohmann (Bert Tischendorf) und Lucy Elbe (Josephin Busch) auf die Suche nach dem Geldeintreiber eines Unterweltbosses, einer Burlesque-Tänzerin, eines angeblichen Entführers, einem Helfer in einem Flüchtlingsprojekt, einer Zehnjährigen, die eigentlich kurz nach ihrer Geburt gestorben ist, einem Piroggenverkäufer, einer jungen Frau, die ihren Chef der Vergewaltigung bezichtigt, einem übereifrigen Streifenpolizisten, einer Braut, die ein Keuschheitsgelübde abgelegt hat, einer Sexualtherapeutin – und nach Radeks Frau Anke. Mit ihnen können die Zuschauer in die unterschiedlichsten Berliner Milieus eintauchen – von der gutbürgerlichen Zehlendorfer Villenidylle bis zur Neuköllner Spätiszene, von der Partymeile bis zur abgeschotteten Welt einer Religionsgemeinschaft. Und dabei etliche überraschende Wendungen, so manche komische Situation, Beziehungsdramen und menschliche Tragödien mitverfolgen, die auch die Ermittler emotional fordern. Denn obwohl sie jeden Fall aufklären, werden sie nicht jeden Vermissten rechtzeitig finden können.

Die Ermittler werden aber nicht nur beruflich voll gefordert, sondern auch privat mit einigen Problemen konfrontiert. Mina begegnet einem alten Bekannten wieder, der Unterweltsgröße Nikola Orsic (Stipe Erceg), und muss sich sowohl mit der Frage auseinandersetzen, ob bei ihr alte Gefühle wieder aufflammen, als auch mit Radeks Zweifeln an ihrer Loyalität. Bei Mark taucht der zehnjährige Moritz auf und erklärt, vorübergehend bei ihm wohnen zu müssen – schließlich ist Mark sein Vater. Lucy muss sich mit ihrer Mutter herumschlagen (Ulrike Krumbiegel), die nicht wahrhaben will, dass sie sich und ihren Friseursalon in eine ausweglose Lage manövriert hat. Und für Radek wird die Lösung eines Falles zum persönlichen Albtraum, als seine Frau Anke entführt und er zum Betroffenen wird, der nicht selbst ermitteln darf. Keine einfache Situation, weder für ihn noch für seine Kollegen, die im Privatleben ihres Chefs wühlen müssen.

Beleg dafür, dass die ebenso spannenden wie emotionalen Geschichten nicht nur beim Zuschauer, sondern auch innerhalb der Branche gut ankommen, ist die Besetzung der Episodenrollen. Neben den bereits genannten spielen Muriel Baumeister, Uwe Preuss, Tessa Mittelstaedt, Annika Kuhl, Daniela Holtz, Ercan Durmaz, Birte Glang, Christina Hecke, Rick Okon, Cornelia Gröschel und viele andere.

"Letzte Spur Berlin" ist eine Produktion der Novafilm Fernsehproduktion GmbH. Produzent ist Ronald Gräbe, Producer sind Annett Walter, Lutz Groth und Benjamin Schacht. Die Redaktion liegt bei Dominik Kempf (ZDF).

"Letzte Spur Berlin" wird ab 03.03.2017 immer freitags um 21:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

16.03.2018
EIN FALL FÜR ZWEI – Drehstart der 5. Staffel
16.02.2018
Sendeankündigung DAS INSTITUT - OASE DES SCHEITERNS
16.01.2018
Pressestimmen zu DAS INSTITUT - OASE DES SCHEITERNS
Units
Units